Herbstwald

Waldgruppe "Waldwichtel"

in Delmsen

Waldkiga Delmsen

Waldgruppe "Waldwichtel"


Waldkiga Delmsen


Der Waldkindergarten wurde 2002 in Delmsen      gegründet. Auf einer Fläche von ca. 800 qm, welche von der Gemeinde Neuenkirchen gepachtet wurde, werden zurzeit 15 Kinder in einer Vormittagsgruppe betreut.

 

Rahmenbedingungen

Die Kinder werden das ganze Jahr über und bei jeder Witterung im Freien von zwei Erzieherinnen betreut.

Der Platz, an dem sich die „Waldwichtel" täglich aufhalten, liegt in einem Mischwald auf einer Anhöhe. Ein Fischteich und der Hahnenbach befinden sich in der Nähe.

Der Waldkindergarten schafft optimale Grundlagen für ganzheitliches Lernen. Spielen und Werken mit Naturmaterialien regen die Fantasie und Kreativität an. Die permanenten motorischen Reize fördern die Beweglichkeit, Koordination und Körperwahrnehmung.

In der Auseinandersetzung mit dem jahreszeitlich bedingten Wetterwechsel stabilisiert sich

das Immunsystem.

Eine ausgewogene zahngesunde Ernährung und feste Rituale beim Frühstück tragen zur Gesundheitserziehung bei und erweitern die sozialen Kompetenzen.

Ein höflicher Umgangston, anschauliche Regeln und eine individuelle Ansprache lassen kleine Persönlichkeiten reifen.

Täglich wird ein Bollerwagen mit einem Wasserkanister, Handtüchern, Wechselwäsche, einem Handy, sowie einem Erste-Hilfe-Koffer mitgeführt.

Beim Waldplatz stehen den Kindern ein beheizbarer Bauwagen und eine Komposttoilette zur Verfügung. Im Winter wird der Bauwagen für die Frühstückspause und gezielte Angebote genutzt.

Bei extremen Witterungsverhältnissen wie z. B. Sturm und Gewitter können sich die Waldwichtel im Raum der Jugendfeuerwehr in Delmsen aufhalten.

Jeden Morgen treffen sich die „Waldwichtel" bis 8.15 Uhr am Freibad

„Naturbad im Hahnenbachtal",

um sich von dort aus gemeinsam auf den Weg zum Waldplatz zu begeben.

 

Ab 12.30 Uhr können die Kinder am Freibad wieder abgeholt werden.


Voraussetzungen, die die Kinder mitbringen sollten:

 Freude an Bewegung

 Bereitschaft gemeinsam ausgehandelte Vereinbarungen und Grenzen einzuhalten

 Selbstständigkeit

 Die Sauberkeitserziehung sollte abgeschlossen sein 

(das Kind sollte zum Eintritt in den Waldkindergarten „trocken sein").


Ausrüstung

Wichtig für die Kinder ist eine den täglichen Witterungsverhältnissen angepasste Kleidung, festes Schuhwerk, Sonnen- und Insektenschutz. Es ist sinnvoll mehrere Schichten Kleidung übereinander zu tragen, die der Temperatur entsprechend ausgezogen werden können.

Ansprechpartner/in:

Keine Mitarbeiter gefunden.

Betreuungszeiten

                   Der Waldkindergarten ist täglich                                 von 8.00 Uhr - 12.00 Uhr geöffnet.                  Zusätzlich gibt es die Möglichkeit

-nach Absprache-

 ab 7.30 Uhr den Früh- bzw. bis 13.00 Uhr

den Mittagsdienst in Anspruch zu nehmen.